Home
     Über Mich
     Mein Leben meine Gedanken
     So Fühle Ich mich
     Marco My Angel
     Meine Familie
     Meine Freunde
     Chris und Jan
     Mein Hunde
     Meine Patenkinder
     Gegen den Kindes Missbrauch
     SVV (Boarderline Syndrom )
     Angst
     Suizid
     Therapiearten
     Gedichte
     Links
     Songtexte
     BannerTausch
     Meine Banner
     Meine Awards
     Gästebuch
     Kontakt



Noreen's Family und mehr - Mein Leben meine Gedanken


Meine Gedanken und mein Leben!

Es ist Schwer aber Ich versuche euch etwas über mein Leben und meine gedanken zu erzählen.


ein Bild

Mein Leben!!!!

Ich Heiße Noreen und bin am 19.03.1983 in Neunkirchen/Saar geboren.

 

Als Ich ca. 4 jahre alt war ließen sich meine Eltern scheiden. Meine Mutter haute mit Mir und meinen damals 2 Geschwistern ab, wir landeten nach ziemlich langer Zugfahrt in Dinslaken. Da zog meine Mutter mit uns drei Kids erstmal ins Frauenhaus. Etwas später zog meine Mutter dann mit uns Kindern nach Voerde dort haben Ich und meine Geschwister einen Kindergarten besucht. Danach ging ich auf eine Grundschule.
Danach habe Ich dann die Schule gewechselt und bin auf die Hauptschule gekommen.

 

Und da fing alles erst richtig an, als Ich dann in der 7ten Klasse war, da war Ich wie ausgewechselt. Zuhause war ich immer der Arsch der Nation so kam es mir auf jeden fall vor.

 

Ich hatte auch noch 3 Geschwister Jennifer, Marco und Akeel.

 

Aber zu denen komme ich später nochmal zurück.

 

Auf jeden fall war Ich in meiner Schulzeit wärend des Unterrichts eigentlich sehr still.

In den Pausen war Ich dann wie ausgewechselt, Ich hatte große Klappe so war ich nun mal und Ich war manchmal sogar sehr Agressiv. Aber so stark wie Ich mich fühlte war ich nicht im gegenteil Ich war klein und sehr schwach. Nur unter meinen Freunden war ich stark, aber wenn Ich alleine unterwegs war, war Ich ruhig, Ich hätte keiner Fliege was zu leide tun können.

 

Nach der Schule bin Ich dann nach hause gegangen. Als Ich dann nach hause kam hab Ich mich meistens direkt in mein Zimmer verkrochen, mich in mein Bett gelegt und Tv geschaut. Klar wenn Ich meine Hausaufgaben gemacht habe und Probleme bei Mathematik hatte, hab ich meinen Vater gefragt und er erklärte es mir dann auch vernümpftig. Aber Ich hab mir oft gewünscht, das wenn Ich nach hause kam, das meine Mutter dann zu mir kommt und sagt: Hallo Spatz! Wie war die Schule?? Hast du Hausaufgaben auf?? Brauchst du dabei hilfe?? Oder sollen wir die eben zusammen machen?? Naja das war leider nicht so. Vieleicht hätte Ich da auch zuviel verlangt von meinen Eltern, hatte schließlich noch einen sehr kranken Bruder. Ich weiß es nicht!!! Egal Ich liebe meine Eltern trotzdem!!!

 

Ich muß dazu sagen, Ich war auch kein einfacher Teeny im gegenteil hab es meinen Eltern nicht immer leicht gemacht. Ich war sehr Zickig und Bockig. Warum Ich so war weiß Ich nicht, vielleicht war mir das alles auch zuviel.

 

So nun zurück zu meinen Geschwistern, da war es etwas anders. Da gab es meinen Bruder Akeel der auch nicht einfach war. Er ist durch seine Agressivität von der Grundschule geflogen und kam auf eine Erziehungsschule, aber er hat es hinterher geschaft auf die Hauptschule zu kommen. Da hat er zwar 4-5 Klassenkonferenzen wegen seiner Agressivität gehabt, da er sich oft mals geprügelt hatte, 1 mal gab er sogar seinem Klassenlehrer eine Ohrfeige. Trotz allem schaffte er seinen Haupzschulabschluß und ist nun in der Lehre. (Er macht eine Lehre zum Dachdecker).

 

Dann gab es da noch meine Schwester Jennifer. Sie war der absolute liebling zuhause, und das ist Sie auch heute noch. Sie hat auf der Hauptschule Ihren 10B Abschluß gemacht und hat eine Lehre zur Zahnarzthelferin gemacht, und nun wird Sie stolze Mama, was mich wirklich sehr für Sie freut. Jenny war immer der Liebling von allen, meine Mutter hat Sie oft im Arm genommen, Sie sind zusammen in die Stadt gegangen, Sie wurde fast überall mit hingenommen. Meine Mutter ging oft zu Ihr ins Zimmer und redete mit Ihr nahm Sie im Arm und sagte Ihr: Ich hab Dich Lieb Maus. Das hätte Ich mir auch manchmal gewünscht.

 

So und dann gab es da noch meinen kleinsten Bruder, er hieß Marco. Marco war mehrfach schwers Behindert, er kam 4 Wochen zu spät auf die Welt. Er war bei der Geburt 59cm groß und knapp 6 kilo schwer. Er hatte einen Wasserkopf und war Geistigbehindert. Marco hat nie laufen gelernt er saß im Rollstuhl. Marco hat auch nicht richtig gegessen das einzige was er gerne gegessen hat ohne zu erbrechen war Baby-Brei und außer Mama und Papa konnte er auch nichts sagen. Ich war sooo doof, habe mich für ihn geschämt wollte mit ihm nie raus gehen spazieren, hatte Angst das mich andere Leute und Kinder bzw. Jugendliche anschauenund sagen iiih schaut euch doch mal die an. Zum Glück hab Ich meine Meinung noch geändert. Die letzten 6 Jahre hab Ich Ihn spüren lassen das ich für Ihn da war und das er mein Bruder ist, leider zu spät er starb am 20.Januar 2006 im alter von gerade mal 14 Jahren. Und nun denke ich sehr oft darüber nach, ob Marco mir das je verzeihen konnte oder besser gesagt verziehen hat??? Ich vermisse Ihn soo sehr Ihn und und sein lachen. Es war so toll wie er auf der Coutch lag und Musik hörte, Musik war sein leben. Ich wollte ihm nie was Bösese, Ich liebte ihn sehr schließlich war er mein kleiner Bruder und Ich hoffe so sehr das er mir das alles verzeihen konnte, Ich kann es mir nicht verzeihen. Ich hasse mich dafür. Ich hätte den tot verdient aber nicht er, Marco hat doch keinem was getan. Im gegenteil wer Marco lachen gesehen hat mußte automatisch mit lachen.

 

So nun noch mal zu mir zurück. In der Schule gab es mehrere Jungs die Ich damals toll fand und Ich war auch mit ein paar zusammen was man zusammen nennen kann wobei an einen kann ich mich noch recht gut erinnern. Er hieß Christian. G und wir waren nicht lange zusammen 4 oder 5 monate glaub ich aber wir hatten eine tolle zeit und verstanden uns sehr gut an einem streit erinnere ich mich nicht, jedoch trennte ich mich von ihm als meine freundin mir sagte das er rum erzählt das er nur das eine von mir wollte, das tat weh hab ihn echt geliebt und die trennung viel mir nicht leicht aber dafür war ich mir zu schade ich wollte keine billige wette sein. Mit 16 Jahren bin Ich dann von zuhause ausgezogen, Ich ging noch zur Schule wohnte aber bei meinem damaligen Freund und seiner Mutter. Ich war so glücklich und er gab mir das wonach ich mich immer sehnte ''Liebe,, doch das Glück hielt nicht lange an. Er hieß Heiko.K Er nahm mich in den Arm Er sagte Ich liebe dich! Es war ein tolles gefühl. Jeden abend schlief ich zufrieden in seinen Armen ein, Ich fühlte mich bei ihm geborgen. Doch es dauerte nicht lange und mein Traum zerplatzte wie eine Seifenblasen. Nach einem Jahr Beziehung trennten er sich von mir, Die Trennung tat mir sehr weh, denn Ich liebte ihn total und so fing ich an über mein Leben nachzudenken und RITZTE mich zum ersten mal da war ich 17 Jahre alt. Danach hatte Ich eine kurze Beziehung die nur 3 monate hielt, er Hieß Michael. K war total auf Drogen und ging die ganze zeit Fremd. Im Dezember hab ich einen guten Freund nach langer zeit wieder gesehen mit dem Ich groß geworden bin. Es war Liebe auf den ersten Blick und wir kamen dann am 01.01.2001 zusammen. Er hieß Manuel. Alles ging recht schnell, hatte meine Rosarote Brille auf und plante mit ihm meine zukunft. Wir beschlossen zu heiraten und haben uns dann am 01.06.2001 in Voerde auf dem Standesamt das ja Wort gegeben. Für mich war es wie im Traum hatte ein Traumhaft schönes weißes Brautkleid an und auch Kirchlich geheiratet. Aber auch das Glück wurde mir nicht gegönnt Manuel war bzw. ist Alkoholiker. Er hat sachen von mir verlangt die ich nicht machen wollte,  zb. Sollte ich mich immer wieder am ganzen körper anfassen und er befriedigte sich bei dem anblick selbst es eckelte mich alles nur noch an, ich wollte mich nicht mehr selbst anfassen aber er zwang mich immer wieder dazu. Es war soo schlimm aber ich verzeihte ihm immer wieder. Ich liebte ihn gab mir die schuld daran wollte nicht allein sein, hatte bzw. hab totale panik und Angst vorm allein sein. Manuel Trank jeden Tag und das nicht wenig, Er rastete immer Häufiger aus, schlug mich aber Ich liebte ihn, zuhause als Kind gab es auch oft prügel und Ich liebte meine Eltern trotzdem. Naja egal auf jeden fall schlug er mich, warf mir gegenstände hinterher, haute mir 13 Löcher in meine Schlafzimmer Türe, Die Bilder seh ich heute noch als wäre es erst gestern passiert. Er zog mir an den Haaren und einmal nahm er meinen Kopf und haute ihn gegen die Wand. Ich heulte und immer wieder schrie Ich: Ich kann nicht mehr, Lieber Gott bitte bitte hilf mir, Ich will nicht mehr bitte lass mich sterben. Wenn Ich aus Wut sagte: Ich kann nicht mehr, Ich lasse mich Scheiden, Ich will und kann das alles nicht mehr, dann Drohte er mir und schrie mich mit den Worten an: Bevor du gehst schlage ich dich tot oder Er sagte ohne dich kann ich nicht Leben wenn du diese wohnung verlässt dann bringe ich mich um. Ich hatte mitleid und Angst das er sich was an tut und so blieb Ich bei ihm Er wußte genau wie er mich rum bekommt. Er hatte mich hinterher so weit das Ich mir selber eingeredet habe das ich es vielleicht nicht anders verdient habe und es gerecht ist das er mich so behandelt.und von da an RIZTE Ich mich immer häufger immer mehr. Und erst wenn ich das Blut den Arm lang laufen sah war ich beruhigt fast schon zufrieden. Ich bin 3 mal von  ihm abgehauen er fand mich dann bei meinen Eltern und machte wieder randale, so lange bis meine Eltern dann die Polizei angerufen haben. Ich war so dumm und ging immer wieder zu ihm zurück. Hatte Angst wollte nicht allein sein er liebte mich doch und ich ihn. Am 25.12.2002 schaffte Ich es, Ich packte meine Sachen und hab ihn verlassen. Danach hatte ich eine Beziehung die nur 6 monate hielt sie zerbrach an meiner krankhaften Eifersucht. Durch das internet lernte Ich dann Heiko.H kennen wir waren knapp 3 Jahre zusammen alles passte, er liebte mich und ich ihn er wußte fast alles über mich und meine vergangenheit, Er wußte von meinen früheren Familieren Prome, von der Vergewaltigung und von meinen Psychischen Problemen, ich hab mich sogar nur selten in den 3 jahren gerizt es kam in den 3 jahren vielleicht 5-6 mal vor ich war stolz auf mich und hab jedem gesagt seht ihr ich bin nicht verrückt oder krank. Er gab mir wirklich seine ganze liebe haben soviel kekuschelt und geknuddelt ich dachte das wäre mein glück, klar gab es auch mal zoff aber das kommt in der besten Ehe vor, und wenn wir zoff hatten dann ging es meistens nur um meine Eifersucht er beschimpfte mich dann zwar manchmal sehr übel sowas wie du gehst mir auf dem piss mit deiner eifersucht du dicker fetter pfannekuchen aber ihm tat es hinterher auch sehr leid und wir versöhnten uns immer wieder recht schnell. Doch irgend wann lebten wir uns immer mehr auseinander und es passte einfach nicht mehr die streitereien kammen immer häufiger vor und wir beschlossen uns nach 100000 mal reden uns zu trennen wir wollten die trennung erst beide und blieben gute freunde, doch bald kam raus das er doch noch sehr an mir hing er rief täglich an kam 1 mal die woche vorbei und immer wieder sagte er ich liebe dich er kämpfte noch sehr lange um mich auch als er erfahren hat das ich schon in einer neuen Beziehung war hat er immer wieder versucht mich zurück zugewinnen ich war hinterher so hin und her gerissen und wußte nicht mehr was ich tun soll Rene mit dem ich glücklich bin und liebe? oder heiko mit dem ich 3 jahre zusammen war und für den auch noch gefühle da waren? ich fing wieder an zu ritzen und nun ist es so schlimm das ich da nicht mehr alleine raus komme ich mache es nun täglich und die Narben an meinen Armen werden immer dicker. Naja auf jeden fall blieb ich bei Rene und was Heiko angeht er wohnt mittlerweile mit seiner neuen Freundin Jessica zusammen in köln und wir sind immer noch super gut befreundet. Nun denkt ihr bestimmt das ist doch toll Sie ist wieder Glücklich, nein so ist das nicht. Rene baute unsere Beziehung mit lügen auf es waren nicht nur kleine lügereien oder das er mal geflunkert hat nein da steckt viel mehr hinter, und nach und nach kam dann die ganze Wahrheit raus, es tat sehr weh aber ich habe ihm alles verziehen jedoch kann ich es nicht vergessen. Er hat mich von 13 monaten beziehung 10 monate belogen aber ich liebe ihn sehr und deswegen habe ich ihm verziehen auch wenn die wenigsten das verstehen können. Mittlerweile RITZE ich mich täglich immer und immer wieder. Ich hoffe das ich es irgendwann schaffe damit auf zuhören, aber im moment ist das verlangen nach der klinge stärker als mein willen es nicht zu tun. Heute ist der 10.03.2007 und ich fange am 26.03.2007 mit einer Therapie an ich hoffe das ich es durchziehen werde und schaffe und bald auch wieder ein normales leben führen kann, aber ich hab totale angst vor dem Termin. Und was Rene angeht Ich bzw. wir werden es schaffen glücklich zu werden!!! Ich liebe ihn mehr als mein eigenes Leben, obwohl er mir nicht das gibt wonach ich mich immer sehne, er kann mir seine liebe nicht so zeigen wie ich es gerne hätte das tut mir verdammt weh. Ich würde mir von ihm wünschen das er mich mal öfter in den Arm nimmt mir zeigt und sagt das er mich liebt und das ich einfach mal in seinen armen einschlafen darf doch er nimmt mich nur in den arm wenn ich ihn frage ich liebe dich sagt er nur wenn ich es ihm sage und wenn ich in seinem arm einschlafen möchte sagt er nein das geht nicht sonst könnte er nicht schlafen. Ich hoffe einfach nur das wir 2 also Rene und Ich es bald schaffen werden glücklich zu sein. Vielleicht verlange ich ja auch zuviel von ihm.??!!? 

 

PS. Das war mein bisheriges Leben in kurz form alles konnte Ich hier nicht rein schreiben Erstens ist es mir noch zu unangenehm und Zweitens schaffe ich es seelig nicht da es mir noch zu sehr weh tut.

 

So versuche euch noch etwas mehr zu erzählen ob ich das alles so schaffe wie ich es schreiben kann weiß ich nicht weiß auch garnicht so genau wie und wo ich anfangen soll aber werde es versuchen und hoffe das ich es schaffe.

 

Also wie ihr ja oben gelesen habt ich kam mir oft vernachlässigt vor ob es so ist oder ich es mir nur einbilde weiß ich nicht aber so wie es hier alles stand so war es auch.

 

Also ich versuche euch jetzt etwas ausführlicher über mich was zu erzählen.

 

Ich war eigentlich ein kind was sehr zurückhaltrend und schüchtern war so bin ich heute noch (brauche immer lange zeit um aufzutauen) ich rede nicht gerne über meine kindheit (da es mir sehr schwer fällt). Ich war 5j und hab immer unten vorm haus auf der strasse oder hintem auf dem hof oder im Garten mit den anderen Kindern gespielt.Ich ging zur schule wie alle anderen Kindern auch, bei den Hausaufgaben gab es immer ärger entweder hab ich Mathe nicht kapiert oder meine Mutter war der meinung ich hätte nicht sauber geschrieben also gab es ärger hab immer geheult meine Mutter schrie immer und sagt mach weiter so und ich packe deine Koffer und du kannst zu deinem erzeuger ziehen aber da wird es dir noch schlechter gehen er wird dich nach Pakistan verschleppen und dich dort verkaufen mich wirst du dann nie mehr sehen ich hatte angst hab geheult, irgendwann sagte ich ihr dann ich hätte keine Hausaufgaben auf das sagte ich dann über Jahre entweder ich hab keine auf oder ich hätte sie schon in der schule gemacht und so war es auch meistens also Hausaufgaben hatte ich fast immer auf aber meistens bin ich eine Stunde länger in der Schule geblieben und hab meine Hausaufgaben dort gemacht oder bin zu einer Freundin und hab sie mit ihr zusammen gemacht aber meine Hausaufgaben hab ich immer gehabt. Ich hatte immer streß zuhause habe oft prügel bezogen wo meine Mutter heute meint ich soll mal nicht übertreiben aber ist es übertrieben wenn man weil man vielleicht etwas bockig ist oder wieder worte gibt prügel bekommt? Ich bin der meinung meine Mutter hätte mal reden sollen mit mir und nicht immer nur drauf hauen einmal hatte sie mich mit meinen Stiefeln verprügelt es waren meine High Heels mit einen schuhabsatz von ca 20-30 cm die hatte sie mir ins Gesicht geschlagen bzw. wollte sie es tun doch ich hielt mir meine hände vor das Gesicht und schrie ich hatte angst ich hatte immer angst vor ihr und sie schrie mich an hör auf zu schreien sonst bring ich dich um als das passierte war ich gerade 20 jahre geworden es war kurz nachdem ich von meinem Ex Mann abgehauen bin das war auch das letzte mal als sie mich schlug jetzt schreit sie schon mal oder redet launisch mit mir aber sie haut mich nicht mehr. Mein Bruder Akeel und Ich wir bekammen sehr oft prügel mit dem Schlappen Kochlöffel oder auch Gürtel das war für meine Mutter normal warum weiß ich nicht vielleicht wurde sie nicht anders erzogen deshalb hab ich so große angst auch mal so zuwerden ich habe keine kinder aber wünsche mir welche sehr sogar leider wurde der Traum mir noch nicht erfüllt aber hab angst wenn ich mal Kinder habe sie zuschlagen wobei ich immer sage ich würde meine Kinder niemals schlagen ganz im gegenteil ich würde einiges anders machen im moment bin ich so das ich mir sehr oft selber schmerzen zufüge mich schneide mit rasier klingen und messer da ich mir die schuld gebe ich gebe mir im großen und ganzem an alles die schuld hasse mich und mein aussehen hasse mich weil ich so bin wie ich bin ich möchte doch nicht so sein hab mich versucht zu ändern aber es geht nicht warum geht es nicht? warum fange ich immer so schnell an zuheulen? warum werde ich so schnell agressiv? warum kann ich anderen nicht meine meinung sagen? Das will ich alles nicht möchte in meiner beziehung über probleme reden können möchte ihm vertrauen können aber immer wieder die angst er versteht mich nicht immer die angst er lernt ein besseres mädchen kennen hübscher schlanker und lieb nicht so wie ich es bin ich bin explossiv sehr launisch flippe schnell aus bin dick und hab nen fetten arsch warum bin ich so wenn ich garnicht so sein will warum kann ich das nicht ändern Nun hab ich ja im märz die Therapie angefangen und muß so tabletten nehmen gegen Depressionen die heißen Cipralex die sollen angeblich gegen Deprissionen sein und meine laune etwas verbessern nehme sie jetzt seit 2 wochen doch merke noch keine besserung am 23.04 muß ich wieder zu dem Therapeuten der meint ich hätte ein traumatisches erlebniss hinter mir ich hoffe das ich die Therapie schaffe und mich dadurch ändere ich weiß es nicht aber ich hoffe es nun wisst ihr etwas mehr über mich. Werde euch natürlich auf dem laufenden halten und euch sagen wie es mit meiner Therapie vorran geht. Also einfach mal immer wieder rein schauen und lesen.

 

 

Lieben Gruß eure Noreen

 

Hallo heute ist Sonntag der 22.04.2007.  Mir geht es gerade total scheisse denke alle und alles ist gegen mich, egal was ich tu ist falsch egal was ich sage es ist falsch ich ertrage es nicht mehr immer höre ich nur vorwürfe es ist schlimm und ich denke es wäre besser wenn es mich nicht mehr gibt  denn dann wären alle glücklicher es würde allen besser gehen ohne mich. Ich mache immer alles kaput alles ist immer meine schuld. Ich sehne mich nach LIEBE ZÄRTLICHKEIT UND GEBORGENHEIT doch das GEFÜHL  hab ich schon lange nicht mehr gespürt denn immer bin ich ja die doofe immer tu ich allen weh aber was ist mit den Menshen die ich Liebe warum tun die menschen mir am meisten weh??? warum verletzt meine MUTTER mich immer??? warum VERLETZT MEIN FREUND MICH den ich über alles liebe??? Ich bin mit meiner Kraft am Ende ich kann und will nicht mehr möchte nicht mehr verletzt werden möchte keinen belasten aber immer wieder höre ich das ich nur eine belastung bin. Bin ich wirklich so schlimm?? was tu ich den falsches??? ich mach doch nichts schlimmes möchte doch nur endlich geliebt werden möchte keinen fehler machen warum mache ich fehler ich darf keine fehler machen ich muß alles richtig machen ich muß für alle da sein, ich muß alles dulden ich muß sachen zulassen die ich nicht will. Lieber Gott bitte hol mich bald zu dir ich möchte endlich glücklich werden aber hier unten werde ich nicht glücklich ich möchte das du mich bald zu dir holst möchte dort glücklich werden mit meinem opa und und meinem bruder wäre dort oben nicht alleine. Bitte helf mir den ich bin mit meiner kraft am ende ich kann nicht mehr.  Morgen hab ich den termin mit meinem psychologen dr. Günther ich weiß nicht ob ich die therapie weiter mache den bis jetzt hat die therapie mir noch nicht geholfen und die tabletten helfen mir auch nicht die er mir verschrieben hat. Naja werde nun mal zum ende kommen.

 

 

Bis bald eure Noreen

 

Hallo heute ist Sonntag der 29.04.2007 und mir geht es heute garnicht gut bin um 7 uhr wach geworden konnte nicht mehr schlafen aber mir ging es recht gut bin dann von 10-12 uhr nochmal schlafen gegangen und mein kopf war voll war nur am nachdenken mein kopf wollte einfach nicht leer werden. War dann von 14-20 uhr arbeiten hab mich gefreut auf die gäste und die arbeit es war ein senieoren tanz es war toll doch mein kopf war voll und war nur in gedanken hätte heute den ganzen tag heulen können jetzt kam ich vor 30 min heim und hab meinem freund gesagt das es mir nicht so gut geht bin auf die coutch zu ihm gegangen und hab mein kopf auf seine schultern gelegt habe gehofft er nimmt mich in den arm aber er schaute mich nur an und sagte hey was soll das denn werden? Ich stand auf und ging mich umziehen nun sitze ich hier schreibe und heule warum kann er mich nicht einfach mal in den arm nehemen und drücken ohne das ich ihn darum beeten muß. auf jeden fall geht es mir total scheisse und ich denke das ich die therapie nicht schaffen werden mein kopf warum wird er nicht leer warum muß ich immer zu nur denken denken an mein scheiß leben denken warum werde ich nicht geliebt habe ihn gestern abend gefragt ob er mich noch liebt und er sagte ich weiß es nicht was ist das denn für eine antwort?? es macht mich krank liebe ihn so sehr würde alles einfach alles für ihn tun danach wollte er mit mir schlafen ich hab es getan aber meiner seele tat es weh den im kopf schwierte mir rum das er ja nicht weiß ob er mich noch liebt warum schläft er dann noch mit mir es tut so sehr weh ich liebe ihn hab angst will nicht allein sein. bin am heulen meine hände zittern und ich bin an einem punkt angelangt wo ich sag ich kann nicht mehr.

 

Traurige Grüße Noreen

 

  

Hallo Heute ist der 17.5.2007 und es ist ein tag wo ich mich frage was ich hier überhaupt noch zu suchen hab. Seit Tagen Streiten mein freund und ich nur. Er wollte sich mit einer kathi die auch hier aus Herten kommt treffen er hat sie im internet kennengelernt durch sie hab ich erfahren das er sie treffen will sie sagte auch das die beiden schon telefoniert haben er hat seine nr ihr gegeben und sie ihre ihm. Ich war so sauer Weil er mir nix davon gesagt hat. Soll ich das für gut heissen wenn er sich mit anderen weiber trifft das würde doch keiner mitmachen oder? Wenn er es mir wenigstens gesagt hätte und mich gefragt hätte ob ich mit will nein hat er nicht gesagt und doch bin ich die doofe soll mal nicht so rum spinnen wäre ja alles nur meine eifersucht ist meine eifersucht nicht berechtigt? Aber nein ich bin und bleibe die doofe ich glaub solangsam  er will mich nur noch psychischer fertig machen das ich irgendwann zwangs eingeliefert werde und er freie bahn hat mit seinen weibern denn mich unterstützen oder mir helfen wie auch immer tut er nicht im gegenteil oft macht er mich noch weiter runter warum macht er das??? warum behandelt er mich so??? warum lasse ich das zu??? Ich weiß es nicht ich weiß nur das meine kraft bald zu ende ist und dann werden alle glücklicher sein er kann dann machen was er will mit seinen weibern mit seiner Ex und der Ex ihrer familie die sowieso nr.1 in seinem leben sind ich bin bei ihm eh erst an letzter stelle meine Eltern wären auch glücklicher alle wären froh wenn es mich nicht mehr gäbe. Aber bald haben sie was sie wollen bald ist es soweit ich kann denen versprechen es dauert nicht mehr lange dann brauch ich keine therapie mehr keine liebe mehr  garnichts brauch ich dann mehr dann werde ich nemlich nicht mehr exsestieren dann bin ich erlöst. ICH KANN NICHT MEHR UND ES TUT FURCHTBAR WEH MEIN FREUND HAT KEIN VERSTÄNDNISS FÜR MICH GLAUBE ER HASST MICH SOGAR WARUM IST ER DANN MIT MIR ZUSAMMEN?? NAJA AUS ANGST VIELLEICHT DAS IHN KEINE ANDER WILL ODER WEIL ER WAS ZUM POPPEN BRAUCH ICH KÖNNTE KOTZEN SORRY IST ABER SO. ICH KÖNNTE SCHREIEN HEULEN ALLES NAJA EGAL MUSS NUN MIT DEM HUND RAUS.

 

Bis dann euer TraurigesHerz! Noreen

 

Hallo leute ich bin wieder da sorry das ich lange nix geschrieben hab aber mei kopf war einfach nur voll und hatte auf nix mehr lust hoffe ich kann euch aber ein paar neuigkeiten erzählen. Heute ist der 22.08.2007 und wir haben 1:30 uhr nachts. Wie jede nacht kann ich nicht einschlafen immer noch weil ich so schreckliche angst vor den blöden träumen habe naja was will man machen da muß ich durch. So nun fange ich mal an also die erste gute nahricht ist ich hab mich vor längere zeit schon von rene getrennt und endlich hab ich keinen mehr neben mir sitzen der immer nur sagt du kannst nix, du schaffst nix, und so weiter und noch was gutes ich brauche jetzt auch keine angst mehr haben das er jeden abend besoffen nach hause kommt und mich schlägt würgt oder anschreit. ) Dafür hab ich jetzt seit dem 10.06 einen neuen freund der heißt dirk und ist einfach nur super lieb. er hilft mir und ist immer für mich da, er trinkt keinen alkohol ud würde auch niemals eine frau schlagen er ist wirklich einfach nur super lieb er unterstüzt mich auch bei meiner therapie redet mir immer mut zu und sagt ich würde es schaffen. so seit dem 20.08.07 bin ich jetzt in der tagesklinik noch bin ich total wie soll ich das sagen... mmh ängstlich? schüchtern? naja auf jeden fall tu ich mich sehr schwer dort auf die leute zuzugehen obwohl sie alle sehr nett sind, dann haben wir jeden tag gruppen therapie aber ich schaffe es ncht über mich oder über meine vergangenheit zu reden in der gruppe da ich mich fürchterlich schäme dafür. naja ich hoffe das ich es irgendwann doch noch schaffe. die tabletten also die antideprisiva (Cipralex) helfen mir immer noch nicht obwohl ich sie schon seit märz nehme. Ich bin fast täglich total unruhig, nervös, bin sehr sehr schnell reizbar im moment bekomme nicht den schlaf den ich brauche und fühle mich einfach nur scheisse noch nichtmal bei der therapie kann ich sagen das ich mich total blöd fühle naja werde jetzt noch was lesen und dann mal versuchen zuschlafen um 6 uhr geht mein wecker wieder bis dahin euere nori!!

 

 

Huhu da bin ich wieder da fällt mir ein hab euch ja noch garnicht ezählt wurde am 1.8 tante endlich ist laura-sophie da und die is gesund freuuuu.

 

so nun weiter heute is der  22.8 und mein tag war nicht ganz so gut habe mal wieder wie fast jeden tag totale kopfschmerzen nd bin irgendwie tot müde kann aber nicht schlafen, hab totale angst das ich die therapie nicht schaffe da ich mich nicht traue vor den ganz leuten mein leben zu erzählen ich würde mich total schämen. naja heute wird es nicht viel meine gedanken sind überall nur nicht hier kann nicht mehr denken mein kopf qualmt und hab angst bin alleine zuhause da hab ich immer voll panik höre geräusche oder so naja bis dann mal euere noreen!

 

Hallo Ihr Lieben! Heute ist Montag der 10.09.2007

Und wir haben 17:45 Uhr. Ich weiß das ich wieder lange nicht hier war, aber das hängt damit zusammen das ich nicht weiß wo mir gerade der kopf steht. Bin immer noch die Therapie in der Tagesklinik am machen doch habe das gefühl sie bringt mir nix und schaffe es eh nicht. Es zerrt mir im moment alles an den nerven. Bin total unruhig,hyperventilier oft, bin nervös, hasse mich meinen körper und meine kindheit bzw. vergangenheit, wünsche mir oft einfach zu sterben, möchte einfach nur alles vergessen meine alpträume sollen endlich verschwinden sie machen mir angst. Jetzt hab ich schon wieder neue medikamente bekommen. Bekomme nun morgens eine cymbalta 60mg und abends eine zop (schlaftablette) und eine dominal (neuroleptika) möchte das alles nicht nehmen hab angst nicht mehr ohne tabletten leben zu können. hab mich nun seit 2 wochen nicht mehr geschnitten aber der drang ist da und es tut weh in zu überwinden spüre manchmal meinen körper nicht was soll ich bloß tun? 

Nun sitze ich hier und heule schon wieder dabei weiß ich genau vom heulen wird es nicht besser. 

bis dahin bye eure noreen!!!

 

 

 Hallo Leute! Heute ist der 19.12.2007 seit dem 09.11. bin ich nicht mehr in der tagesklinik ich weiß nicht aber sehr viel hat es mir nicht gebracht hab  mich schon wieder mehrmals geschnitten und auch so mir ist im moment einfach alles zuviel. Mit dirk bin ich immer noch total glücklichen wenigstens etwas positives. Was soll ich euch sagen wir haben heute den 19.12 und wir haben Morgens 6:55 uhr ich hab die ganze nacht nicht geschlafen bin immer noch hell wach und bekomme kein auge zu. Im moment denke ich sehr viel über den tot nach ich weiß auch nicht warum immer diese bilder sehe meinen kopf auf dem kopf von meinem toten bruder liegen er ist kalt. ich frag mich warum das so ist warum sehe ich immer diese bilder hört das nie auf? naja was will man machen sorry kann im moment nicht weiter schreiben bis dann eure nori!!!

Hallo Meine Lieben!
Heute ist der 24.12.2007
und wir haben heute Heiligabend.
Ich habe zwar die fenster etwas geschmückt und auch nen tannenbaum stehen,
doch nach Weihnachten ist mir überhaupt nicht bin total traurig würde am liebsten 
sterben. Vermisse meinen bruder marco sehr und hab das gefühl der schmerz zerreist mich. Ich will nicht mehr leben sondern endlich sterben. Wann werde ich ich endlich erlöst.?? Ich scheiss auf weihnachten und neu jahr wird sich eh nichts ändern marco wird nie mehr wieder kommen. Heullllllll 
Bis dahin euere noreen

 

Hallo heute ist der 13.01.2008 und wir haben morgens 3:44 uhr, wie immer hab ich die ganze nacht nicht geschlafen, wie bekannt ist das fast jede nacht mein problem schlafe dann irgendwann gegen 8:00 uhr ein und bin meistens nach 2 stunden schlaf wieder wach. Mittlerweile bekomme ich schon zimlich viele medikamente morgens 90 mg Cymbalta das ist ein anti deprisiva, 400 mg seroquel ist auch ein anti deprisiva, zur beruhigung bekomme ich 75 mg Promethzin das ist ein neuroleptikum und zum schlafen bekomme ich jeden abend eine Zopiclon 7,5 mg jeder normale mensch würde im tiefschlaf verfallen aber ich bin trotz der ganzen medikamente total aufgekratzt wibbelig und unruhig. Eine freundin von mir bekommt auch das Seroquel allerdings bekommt sie nur 25 mg und wenn sie das nimmt is sie total benebelt und schläft sehr schnell, warum wirken dann bei mir die 400 mg nicht? Bin ich nicht normal? Naja Silvester hab ich mit meinem freund bei meinen eltern verbracht, an diesem abend hab ich mich auch mit meiner mutter mal richtig unterhalten hab ihr meine seite hier vorgelesen und sie gab zu das sie nicht immer faire war und das sie auch viel falsch gemacht hat sie gab auch zu das sie damals total überfordert war und das es ihr heute auch leid tut ich bin mittlerweile soweit das ich ihr verzeihe schließlich haben wir alle unsere fehler ich liebe meine eltern und wüßte nicht was ich ohne sie tun würde. Am 4.1.08 hab ich mal wieder ein totales tief gehabt und habe mich mal wieder geritzt an arme beine ( oberschenkel und schienen bein ) und am bauch ich hatte so ein tief das mir alles egal war wollte nur noch sterben nicht mehr hier sein an diesem tag habe ich mich auch noch total betrunken was ich sonst eigentlich nie4 mache den trinke sehr selten mal alkohol aber wie gesagt mir war alles scheiss egal. Auf jeden fall hab ich mit meiner mutter ernsthaft darüber gesprochen und sie war sichtlich geschockt als sie merkte wie es mir wirklich geht nun kann ich mit allem abschliessen und ihr verzeihen das problem ist nur das ich mit dem ritzen immer noch nicht aufhören kann der kleinste streß und ich falle wieder in den tief zurück möchte nur noch den druck die wut und alles andere raus lassen möchte mich spüren richtig weinen kann ich schon lange nicht meistens weine ich nur rote tränen aber dann kommen auch endlich wieder die richtigen tränen naja was solls wie sag ich immer ich bin wie ein steh auf männchen ich darf nur nicht liegen bleiben denn dann ist alles vorbei und ich hab verloren. bis dahin eure noreen

Hallöchen meine lieben! Heute ist der 17.05.2008 und da ich lange nix geschrieben habe dacht ich mir ich schreib mal wieder etwas grins.

Also mir geht es über trieben gut lach fast erschreckend aber ist schon gut wie es ist. 

Ingo und ich sind gestern zusammen gezogen freu.

wir haben jetzt 18 uhr und ich werde gleich mal mit unseren hunden raus gehen.ach ja maja und jason unsere hunde haben 7 süße welpen bekommen die sind so süß das wir einen behalten werden die kleine ist nun 5 tage alt und wiegt 480 gramm und is nur eine handvoll aber zucker süß sie wurde von uns auf den namen sally getauft.

so nun werden wir mal mit den hunden raus gehen und dann noch was in der wohnung tun es soll ja schön sein,grins

bis bald eure nori.

Hi meine lieben!!

Ich weiß ich hab lange nichts geschrieben das liegt wohl daran das ich kaum dazu kam.

Man wie die zeit vergeht, grins wir haben heute schon den 13.09.2008.

Na gut werd dann mal was schreiben was sich so bei mir alles getan hat. Ich kam montag den 8.9 erst aus dem krankenhaus lag 4 wochen drin wegen einer lungenentzündung und meine gallenblase + gallensteine wurden entfernt aber jetzt geht es mir schon wieder besser. Meine Therapie bin ich immer noch am machen hab mich schon 2 monate nicht mehr selbst verletzt da bin ich sehr stolz drauf.

Meine Sally wächst und gedeiht lol sie ist schon fast 4 monate alt und wiegt knapp 10kg eine kleine dicke rumbakugel ist es lach die ist so verfressen das sie den ganzen tag nur fressen würde wenn ich sie lassen würde grins. Jason geht es auch gut er ärgert den ganzen tag sally lol.

Psychisch geht es mir im moment nicht ganz so gut denke über sehr viele sachen nach aber ich denke mal das legt sich wieder.

Am 02.08 hab ich meinen leiblichen vater nach 10j wieder gesehn es war ein komisches gefühl aber es war auch sehr schön meine halbgeschwister hab ich natürlich dann auch wieder gesehen und ich muß sagen es war toll ein sehr schöner tag. Was soll ich noch schreiben?

ich denke für heute war es das erstmal. 

lg eure nori


ein Bild

heute ist der 11.04.2009

Hallo tut mir leid das ich mich mal wieder länger nicht blicken lassen hab.

Am liebsten würde ich mein leben beenden ich kann einfach nicht mehr.

Doch eines hält mich am leben und zwar meine hunde weil was wird aus

meinen hunden wenn ich nicht mehr da bin nein das kann und will

ich nicht verantworten.

 

Ich hab anfang 2006 einen großen fehler gemacht den ich heute bereue doch

jetzt ist alles zu spät und ich muss leiden und büssen dafür.

ich schneide mich im moment wieder öfter es ist zum kotzen aber

ich kann es nicht ändern leider.

naja werd erstmal wieder schluss machen mein kopf ist so voll weiß nicht wo er mir im moment steht.

bis dann mal bye


Heute ist der 24.09.2014

Ich habe jetzt einige Jahre nichts geschrieben, da Ich von allem etwas abstand brauchte. Ich war zwar immer mal wieder hier und hab euere Mails und Gästebuch einträge gelesen aber nichts mehr an der Seite gemacht, da Ich einfach Zeit für mich brauchte... In den ganzen Jahren habe Ich Kräfte gesammelt, eine Therapie erfolgreich Beendet und es geht mir viel Besser... Ich bin zwar ambulant noch bei einem Neurologen alle 4 wochen aber das reicht... Mit dem Ritzen hab Ich es geschafft fast aufzuhören 3-4 mal im Jahr kommt es zwar leider noch vor aber Ich werde die Hoffnung nicht aufgeben das Ich es noch schaffe ganz davon los zu kommen... Seit dem 02.10.2013 bin Ich Verheiratet und Ich gehe wieder Arbeiten... Ich habe den Arzt echt angebettelt wieder Arbeiten zu dürfen bis er dann endlich sagte okay aber nur 2-4 Stunden am Tag... Ja was soll Ich noch sagen ? Ich habe oft darüber nach gedacht diese Seite zu löschen das kann Ich aber noch nicht dafür beudeutet diese Seite mir einfach zuviel und vorallem ist diese Seite ein Teil von meinem Leben... Mit meinen Eltern verstehe Ich mich mittlerweile sehr sehr gut besser könte es nicht sein..... Ich bin noch nicht geheilt und Borderline ist sowieso eine Krankheit die nicht heilbar ist, aber glaubt mir man lernt mit der Krankheit um zugehen und auch wenn ihr noch so am Boden zerstört seit ihr alle werdet es schaffen mit dem ritzen aufzuhören, auch Ich werde es ganz bestimmt bald schaffen ganz damit aufzuhören das ist mein größter wunsch zur zeit... Und Ich hoffe das auch bald meine Alpträume und meine Selbstmord Gedanken aufhören... Ich werde nicht aufgeben und Ich werde jeden Tag aus neue Kämpfen....

 

 

 
ein Bild

 


ein Bild

 


ein Bild 

 

 

 


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=